Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle sind flüchtige, leicht verdampfende aromatische Verbindungen, welche in den verschiedensten Pflanzenteilen vorkommen. Die ätherischen Öle befinden sich in winzigen Ölsäckchen oder Öldrüsen, welche durch feine Härchen geschützt werden.

Diese natürlich vorkommenden Duftstoffe locken einerseits mit ihren Aromen nützliche Insekten zur Pflanzenbestäubung an und dienen andererseits der Pflanze als Schutz vor Schädlingen und Krankheiten z.B. ausgelöst durch Bakterien und Pilze.

Antibakteriell, antiviral und antifungal

Die meisten ätherischen Öle der Pflanzen haben aufgrund ihrer schützenden Funktion antibakterielle, antivirale und antifungale Eigenschaften. Sie wirken aber ebenso zellerneuernd.

In den ätherischen Ölen steckt somit die ganze Lebenskraft der Pflanze.  

Schon wenige Tropfen der ätherischen Öle sind hochwirksam und unterstützen unser Abwehrsystem und aktivieren unsere Selbstheilungskräfte.

Die ätherischen Öle sind quasi die Hausapotheke der Pflanzen.

Nutzen auch Sie diese effektive Hausapotheke der Natur!

Lust auf Duft?

Dann erleben und testen Sie selbst an einem Infoanlass mit mir, welche Intensität nur ein Tropfen dieser hochkonzentrierten Öle hat. Riechen Sie an den Ölen, probieren Sie diese aus und erfahren Sie, wie vielfältig diese im gesundheitlichen Kontext eingesetzt werden können.

Ich führe in regelmässigen Abständen in meinen Praxis- oder Kursräumlichkeiten Infoanlässe zum Thema „Einführung in die Welt der ätherischen Öle“ oder zu anderen themenspezifischen Anlässen durch (siehe auch unter der Rubrik „Seminare“ oder auf Facebook.

Gerne komme ich ab einer Gruppengrösse von mind. 3-5 Personen zu Ihnen nach Hause und berate Sie, Ihre Freunde und Bekannten.

Melde Sie sich hier bei mir, damit ich Sie auf Ihrem Weg für mehr Wohlbefinden unterstützen kann.